Artikel:

06.04.2017 15:21
Klassiker in Straubing – Schlüsselwochenende für Grafing

Die AllgäuStrom Volleys Sonthofen können am Samstag in Straubing den Titel klar machen (Foto: Gerwig Löffelholz).

Während sich die Nachwuchstalente der bayerischen Volleyball-Bezirke am Samstag und Sonntag beim großen Bayernpokal in Fürth messen steht der letzte Spieltag in der 3. Liga Ost beziehungsweise der vorletzte Spieltag in der 2. Volleyball Bundesliga an.

Das Top-Spiel der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Frauen steigt am Samstag (19.30 Uhr) in Straubing. In der turmair Volleyballarena möchten die AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen durch einen Sieg die Meisterschaft perfekt machen. Doch auch die Gastgeberinnen haben nichts zu verschenken. NawaRo Straubing benötigt Punkte um Platz drei gegen die Konkurrenz abzusichern. Die Roten Raben Vilsbiburg II könnten den Straubingerinnen dabei Schützenhilfe leisten, wenn sie in Grimma Punkte holen sollten (18 Uhr). Drei Punkte benötigt dringend die DJK SB München-Ost, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Doch gegen den Tabellenzweiten Offenburg benötigen die Münchnerinnen einen Sahnetag, um drei Punkte verbuchen zu können.

Grafing hofft auf Befreiungsschlag

In der 2. Volleyball Bundesliga Süd der Männer steht dem TSV Grafing ein Schlüsselwochenende bevor. Zwei Heimspiele haben die abstiegsgefährdeten Oberbayern vor der Brust. Dabei ist am Samstag (19 Uhr) gegen Friedrichshafen ein Sieg Pflicht und am besten sollten auch am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den Tabellenzweiten SV Schwaig Punkte her, um sich vom Abstiegsplatz verabschieden zu können. Auf seiner Baden-Württemberg-Tour könnten die Oshino Volleys Eltmann an diesem Wochenende die Meisterschaft perfekt machen. Nach dem Gastspiel am Samstag in beim Tabellenfünften Freiburg (20 Uhr) geht es für die Eltmänner am Sonntag nach Friedrichshafen (17.30 Uhr). Mit zwei Siegen wäre Eltmann der neue Meister. Der TV/DJK Hammelburg kann den vorletzten Spieltag unterdessen entspannt angehen. In der Saaletalhalle trifft Hammelburg auf Vorjahresmeister Fellbach und kann mit einem weiteren Erfolg bis auf Platz vier in der Tabelle klettern.

Saisonfinale in 3. Liga Ost

In der 3. Liga Ost der Frauen sind die Entscheidungen vor dem letzten Spieltag am Samstag oben wie unten bereits gefallen. Meister Chemnitz schaut sich den Spieltag entspannt von der Couch an, während die DJK Augsburg-Hochzoll mit einem Sieg in Hammelburg (16 Uhr) noch nach Punkten mit den Sachsen gleichziehen möchte. Der TSV Eiselfing könnte durch einen Sieg gegen Schlusslicht Dresden (19 Uhr) noch auf Platz fünf klettern, wenn der TV Planegg-Krailing sein Gastspiel beim VfL Nürnberg verlieren sollte (19 Uhr). Der TSV Friedberg möchte sich mit einer guten Leistung gegen den SV Lohhof II (20 Uhr) aus der 3. Liga Ost der Frauen verabschieden.

Haching fehlt noch ein Punkt zum Titelgewinn

Nachdem am vergangenen Wochenende in der 3. Liga Ost der Männer der TSV Niederviehbach überraschend mit 1:3 den Kürzeren gegen den TSV Friedberg zog, steht an diesem Wochenende der letzte Spieltag an. Für den TSV Unterhaching geht es dabei darum am Sonntag mindestens einen Punkt gegen Zschopau zu holen (16 Uhr). Dieser fehlt den Hachingern noch zum Meistertitel und dem zugehörigen Aufstiegsrecht für die 2. Bundesliga. Der Club überlegt, ob er neben der Wildcard für die 1. Bundesliga auch die Lizenz für die 2. Bundesliga für ein weiteres Team beantragen kann. Derlei Sorgen kennt man bei den weiteren bayerischen Vertretern in der Liga nicht. Diese messen sich allesamt am Samstag. Den Auftakt macht der TSV Friedberg, der um 16.30 Uhr den ASV Dachau empfängt. Dachau könnte mit einem Sieg noch bis auf Platz drei klettern. Das will der TSV Deggendorf jedoch verhindern, der mit einem Sieg gegen den ASV Neumarkt (19 Uhr) Platz der sicher hätte. Der TSV Niederviehbach könnte ebenfalls noch Dritter werden, ein Sieg gegen den TSV Zirndorf vorausgesetzt (19.30 Uhr). Die VGF Marktredwitz hat zum Saisonabschluss Markkleeberg zu Gast, das zuletzt zwei Siege in Serie feiern konnte.

Kategorie: BVV-News

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

BVV-Ausrüster

Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot

Nachwuchskonzept weiblich

Nachwuchskonzept männlich

WWK VCO München