Artikel:

04.12.2018 14:24
Rote Raben und NawaRo Außenseiter bei den Mittwochsspielen

An diesem Mittwoch sind gleich beide bayerischen Volleyball Bundesligisten bei den Frauen auswärts gefordert. Die Roten Raben Vilsbiburg treten beim Schweriner SC an (Live auf Sport1 ab 19 Uhr). NawaRo Straubing ist bei Allianz MTV Stuttgart gefordert (ab 19 Livestream auf www.sporttotal.tv/Volleyball).

Bei beiden Partien sind die Teams aus Niederbayern der klassische Underdog. Die Roten Raben reisen nach dem Pokal-Achtelfinale erneut in die Palmberg Arena. Die Erinnerungen an dieses Spiel sind keine guten aus niederbayerischer Sicht, denn der Favorit aus Schwerin dominierte damals die Partie und gewann klar mit 3:0. So einfach wollen es die Raben den Gastgebern diesmal aber nicht mehr machen.

Noch schwerer ist die Aufgabe für den Aufsteiger NawaRo Straubing zu werten. NawaRo ist beim noch ungeschlagenen Championsleague Teilnehmer Allianz MTV Stuttgart zu Gast. Das mit zahlreichen Nationalspielerinnen aus dem In- und Ausland bestückte Team wird dem Aufsteiger alles abverlangen. Straubings Coach Benedikt Frank setzt darauf, dass sein Team mutig und gewohnt kämpferisch in die Partie geht. Klar ist dabei jedoch, dass bereits ein Satzgewinn ein Erfolg für die Straubingerinnen wäre.

Kategorie: BVV-News

Informationen zur Einführung VolleyPassion

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

Termine

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot