Artikel:

05.12.2018 22:09
Haching eine Runde weiter im CEV-Cup – Vilsbiburg und Straubing mit Niederlagen in der Liga

Die HYPO Tirol Alpenvolleys Haching haben im Hexenkessel von Novi Sad die Nerven behalten und auch das Rückspiel im CEV-Cup für sich entschieden. Die Hachinger gewannen am Mittwochabend in Serbien mit 3:1. Nach zwei knappen Satzerfolgen (30:28, 25:22) kamen die Serben zurück (25:19) und lagen auch im vierten Satz zum Teil bis zu vier Punkte in Führung. Zum Satzende hin drehten die Hachinger aber das Spiel und gewannen den vierten Satz mit 25:23.

NawaRo Straubing hat erwartungsgemäß sein Auswärtsspiel am Mittwochabend in Stuttgart verloren. Die Niederbayern wehrten sich trotz einiger Personalsorgen beim Top-Favoriten mit allen Kräften und hielten die Partie zwei Sätze lange offen (20:25, 19:25). Im dritten Durchgang ließ der Favorit dann gar nichts mehr anbrennen (13:25). Auch die Roten Raben Vilsbiburg musste sich am Ende in Schwerin mit 0:3 geschlagen geben. Jedoch hatten sich die Raben bärenstark präsentiert und jeden Satz offen gestaltet. Am Ende wehrten sie sogar noch drei Matchbälle ab, ehe der SSC den Deckel drauf machen konnte (23:25, 21:25, 23:25).

Kategorie: BVV-News

Informationen zur Einführung VolleyPassion

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

Termine

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot