Artikel:

11.08.2019 20:09
Silber und Bronze für BVV-Talente bei U19 DM

Die Erfolge für Bayerns Beachvolleyball-Talente reißen nicht ab. Auch bei der Deutschen Beachvolleyball Meisterschaft der Altersklasse U19 in Kiel-Schilksee konnten Talente aus dem Freistaat Medaillen gewinnen.

In der männlichen Konkurrenz zogen Kim Huber/Maximilian Urban (Ingolstadt/Niederviehbach) mit nur einem Satzverlust ins Finale der Meisterschaft ein. In diesem mussten sie sich dann aber den an zwei gesetzten Lorenz Deutloff/Sebastian Rösler (Leipzig/Dresden) mit 0:2 geschlagen geben. Doch Huber/Urban mussten sich dafür nicht grämen, schließlich hatten die beiden im Halbfinale die Top-gesetzten Lorenz Momme/Lui Wüst (Kiel/Berlin) besiegt und insgesamt ein sehr starkes Turnier mit dem Gewinn der Silbermedaille beendet. Die weiteren bayerischen Teams erreichten Platz 13 (Tobias Besenböck/Philipp Küchenhoff (Dachau/München)), Platz 18 (Yannick Bache/Yannick Pohl (München)) und Platz 21 (Marco Nanka/Julian Zoll (Amberg).

Bei den Mädchen konnte sich Hanna-Marie Schieder (Lohhof) mit ihrer Partnerin Anna-Lena Grüne (Hildesheim) die Bronzemedaille sichern. Grüne/Schieder gaben lediglich das Halbfinale gegen Nele Schmitt/Paula Schürholz (Düsseldorf) ab und konnten das kleine Finale gegen Tessa Hassenstein/Lea Sophie Kunst (Hamburg/Varel) mit 2:1 für sich entscheiden. Carina Drath/Emma Sambale (Rosenheim/Holzkirchen) sicherten sich Platz zehn. Lotta Weiß (Weiden) und Samira Winkler (Regenstauf) erreichten Platz 13. Ann-Kathrin Stichlmair/Nicole Van Der Zwaan (Planegg-Krailling) kamen auf Platz 19.

Kategorie: BVV-News, Beachvolleyball, Jugend

Alle Infos zum eScore

Informationen zu VolleyPassion

BVV-Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

Termine

BVV-Ausrüster

BVV-Partner

Mikasa distributes by Hammer Sport
Know How International

BVV-Ballangebot